Schulsozialarbeit

Nach oben ] Aktuelles/Termine ] Schule ] Schulgeschichte ] Vertretungsplan ] Schüler ] Lehrerkollegium ] Produktives Lernen ] Schülerfirma ] [ Schulsozialarbeit ] Förderverein ] Formulare ] Kontakt/Impressum ]

Home Projekte 2017/18 Fotos

Schulsozialarbeit an der Pestalozzi-Schule

 Kerstin Kavelmann

 Sozialarbeiterin

 Regionale Schule mit Grundschule
 Pestalozzi-Schule
 Schützenstraße 1
 17109 Demmin

Seit 2008 gibt es es die Stelle als Schulsozialarbeiterin an der Pestalozzi-Schule.

Ich bin über das Trägerwerk Soziale Dienste M-V e.V. angestellt, dem die Fach- und Dienstaufsicht obliegt. Die Finanzierung der Stelle trägt die Stadt Demmin.  

Ich verfüge über vielfältige Erfahrungen im Umgang mit jungen Menschen, die sich in schwierigen Situationen befinden, aber auch im Umgang mit Krisen und Konflikten.

Des Weiteren absolvierte ich Weiterbildungen zu Themen wie gewaltfreie Kommunikation und Gewalt. Diese wirken unterstützend für meine heutigen Aufgaben.

 

                         Was ist Schulsozialarbeit?

bulletSchulsozialarbeit kann ganz allein als eine Form der Kooperation von Jugendhilfe und Schule bezeichnet werden.
bulletSie hat das Ziel, auf der Grundlage des Kinder- und Jugendhilfegesetzes neue Wege  der Zusammenarbeit zwischen Jugendhilfe und Schule zu schaffen.
bulletSchulsozialarbeit arbeitet in Abstimmung und Kooperation mit den Lehrer/innen und Schulleitung und stellt eine selbstständige pädagogische Arbeit in der Schule dar.
bulletSchulsozialarbeit begleitet Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung und unterstützt und fördert die Schüler. Diese sollen Eigenverantwortung, Selbständigkeit und soziale Kompetenzen mit Hilfe der Schulsozialarbeit aufbauen und stabilisieren.

 

      Was macht die Schulsozialarbeiterin an der Schule?

Grundsätzlich unterliegen die Beratungsgespräche alle der Schweigepflicht. Weitere Personen werden nur mit Einverständnis des Schülers bzw. der Eltern einbezogen.

bulletBeratung und Einzelfallhilfe für Schüler

Die Schüler können mit allen Fragen und Problemen zu mir kommen. Wir versuchen dann gemeinsam, eine Lösung zu finden. Es können auch Gesprächstermine durch Lehrer angeregt werden, wenn z.B. viele Unterrichtsstörungen ohne offensichtliche Problemlagen vorliegen.

bulletBeratungsangebote für Eltern

Bei Schwierigkeiten in der Familie, Schulproblemen des Kindes oder Erziehungsfragen können sich gerne Eltern an mich wenden. Auch bei Fragen zu Beratungsstellen oder weiteren Hilfestellungen kann ich Ihnen  weiterhelfen.
 

bulletArbeit mit Klassen (themenbezogene Projekte...)

Zu verschiedenen Themen finden immer wieder Klassenprojekte statt, wie z.B. soziale Kompetenzen, Lebensplanung, Berufsfindung, Sucht etc.

bulletKlassenübergreifende Angebote

Es finden zum Teil auch Projekte statt, die für verschiedene Klassenstufen angeboten werden, so organisiere ich z.B. den ,,Girls Day“ an unserer Schule.
 

bulletBeratungsangebote für Lehrer/innen

Auch Lehrer können bei Fragen und Problemen jederzeit auf mich zukommen.
     

bulletSozialpädagogische Gruppenarbeit

Punktuell können Schüler zu einer Gruppe zusammengefasst werden, um gemeinsam an einem Problem oder einer Fragestellung zu arbeiten und um ihnen in der Gruppe positive Erlebnisse zu ermöglichen. Dabei biete ich den Klassenleitern hinsichtlich ihres pädagogischen Auftrags Unterstützung an.
 

bulletBetreuung der Fahrschüler in der Mittagszeit

Die Fahrschüler können sich bis zur Abfahrt der Busse im Bereich der Chillzone  aufhalten   und verschiedene Angebote nutzen. Der Bereich wird von der Schulsozialarbeiterin betreut und begleitet. Sie können z.B. Tischkicker, Gesellschaftsspiele, PC nutzen, Bücher aus der hauseigenen Bibliothek lesen oder ausleihen, Kreativangebote nutzen und auch das Programm mitgestalten.
 

bulletOrganisation und stundenweise Betreuung

Schüler, die den Unterricht stören, können nach Ermahnung des Lehrers zur Schulsozialarbeiterin geschickt werden, um dort anhand von Gesprächen und Formularen die entstandene Situation zu reflektieren. Für Schüler, die mehrmals den Unterricht verlassen müssen, finden Beratungsgespräche statt.
 

bulletKooperationen mit anderen sozialen Einrichtungen

Es finden in regelmäßigen Abständen Arbeitsgruppentreffen aller Schulsozialarbeiter des Landkreises Demmin statt. Allen wird die Möglichkeit gegeben, sich auszutauschen, Arbeitsweisen anderer Schulsozialarbeiter und deren Schulen kennen zu lernen. Zu jedem Treffen wird ein Referent geladen, um mit uns über aktuelle und interessante Themen ins Gespräch zu kommen (z.B. Medienkompetenz, Rechenschwäche, Kindeswohlgefährdung u.v.m.).

Weitere Kooperationspartner sind: Jugendamt, AOK, Trägerwerk Soziale Dienste, Schulpsychologen, Familienhelfer, Betreuer von Sozialstationen
   

bulletFreizeitangebote während der Ferien

In den Sommerferien haben Schüler unserer Schule die Möglichkeit, sich für unsere Angebote anzumelden. Die Plätze sind begrenzt und werden vom Jugendamt finanziell unterstützt. Bevorzugt werden Kinder aus sozial schwachen Familien betreut.