Einschulung

Nach oben ] Aktuelles/Termine ] Vertretungsplan ] Schule ] Schulgeschichte ] Schüler ] Lehrerkollegium ] Produktives Lernen ] Schulsozialarbeit ] Förderverein ] Formulare ] Kontakt ] Impressum ]

Home Nach oben


18.08.2018: Einschulung in der Aula des Goethe-Gymnasiums

20 Jungen und Mädchen wurden in der Aula des Goethe-Gymnasiums feierlich eingeschult. Ganz erwartungsvoll lauschten sie den Worten von Schulleiterin D. Bretsch. Diese erzählte die Geschichte der Zuckertüte und befüllte selbst eine mit guten Wünschen für die neue 1. Klasse. Die Klassenleiterin Frau Brieske nahm sie für die Klasse entgegen. Anschließend zeigten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a und 4b in ihrem Programm wie wichtig es ist, selbst lesen und schreiben zu lernen. Dann endlich wurden die Erstklässler mit Blumen und Urkunden in unsere Schule aufgenommen. Frau Brieske ging im Anschluss mit ihrer 1. Klasse zum Gebäude der Pestalozzi-Schule, wo die Schülerinnen und Schüler ihren Klassenraum und ihre Plätze in Beschlag nahmen. Sie lernten schon einen Reim über das Lernen und welche Bücher sie brauchen. Der Höhepunkt war natürlich das Überreichen der Schultüten durch die Eltern.
Liebe Erstklässler, wir freuen uns auf euch und wünschen euch ganz viel Spaß beim Lernen, Lesen, Schreiben, Rechnen und auch Spielen!

       
- Frau Bretsch erzählt die Geschichte der Zuckertüte.

- Hier wird eine Schultüte für die Erstklässler gepackt.

- Frau Brieske nimmt sie entgegen.

- Klassen 4a und 4b mit ihrem Programm.

 

- Wie lernt man am besten Lesen und Schreiben?

 

 

 

 

 

- Es geht los.

- So viele Buchstaben muss man lernen.

- 20 neue Schülerinnen und Schüler lernen nun an unserer Schule.

 

 

 

- Frau Brieske kommt mit der Klasse an der Pestalozzi-Schule an.

- Im neuen Klassenraum.

 

- Ein Reim wird gelernt.

 

- Ein fröhliches Gruppenfoto mit den großen Schultüten.