Danzig 2014

Nach oben ] Aktuelles/Termine ] Schule ] Schulgeschichte ] Vertretungsplan ] Schüler ] Lehrerkollegium ] Schülerfirma ] Schulsozialarbeit ] Förderverein ] Formulare ] Kontakt/Impressum ]

Home Nach oben

03.11. - 07.11. 2014:   Projektfahrt nach Danzig

Regelmäßig begeben sich Mädchen und Jungen der Demminer Pestalozzi-Schule auf Spurensuche - auf Spuren deutscher und polnischer Geschichte. Einmal im Jahr bietet die Schule den jungen Leuten der achten, neunten und zehnten Klasse die Möglichkeit, gemeinsam mit polnischen Schülern eine Projektwoche zu verbringen, an Orten, die die Geschichte maßgeblich beeinflussten. Die diesjährige Projektfahrt stand unter dem Thema "1989-2014 - 25 Jahre nach der politischen Wende in Europa". 30 Schüler unserer Schule und der Partnerschule aus Stettin fuhren daher nach Danzig, um an diesem geschichtsträchtigen Ort mehr über die Rolle der Gewerkschaft Solidarnosc zu erfahren. Sie besuchten das Informationszentrum der Solidarnosc in der Danziger Werft und hatten die Gelegenheit, mit einem Zeitzeugen zu sprechen. Jerzy Kiszkis ist ein polnischer Schauspieler und war Mitglied der Gewerkschaft, als dieses er auch kurzzeitig inhaftiert war. Neben dem geschichtlichen Aspekt standen aber auch das Kennenlernen der Stadt und der Umgebung und das gemeinsame Miteinander der deutschen und polnischen Schüler im Mittelpunkt. In gemischten Gruppen erkundeten sie die Stadt in einer Stadtrallye oder betätigten sich sportlich beim Bowling. In Seminaren entdeckten sie Gemeinsamkeiten und Unterschiede von den Lebensumständen in Polen und in der DDR vor der politischen Wende. Ein Höhepunkt der Projektfahrt war sicherlich der Ausflug in den Küstenort Sopot und nach Gdynia. In der dortigen Ausstellung "Experyment" konnten sich die Jungen und Mädchen mit den unterschiedlichsten Wissenschaften vertraut machen und selbst interaktiv tätig werden.
Nach einer ereignisreichen Woche mit einer gemeinsamen langen Zugfahrt nach Stettin, vielen neuen Eindrücken und auch neuen Freunden fuhren die Schüler und ihre Lehrer wieder zurück in ihre Heimatstädte.


03.11. - erstes Kennenlernen

 

- Stadtspaziergang am ersten Abend

- 04.11. - Zusammenfinden der gemischten Gruppen

 

 

- Bowling

- 05.11. - Gespräch mit dem Zeitzeugen Jerzy Kiszkis

 

 

- Gemeinsames Erkunden der Lebensumstände in Polen und in der DDR

 

- Besuch des Informationszentrums der Solidarnosc

- Auf der Danziger Werft

- Vor dem Denkmal für die gefallenen Werftarbeiter

- Vor dem Solidarnosc-Zentrum und dem Werfttor

- 06.11. - Ausflug nach Sopot

- Das schiefe Haus in Sopot

-

- Das Wissenschaftszentrum in Gdynia

- Alles konnte ausprobiert und interaktiv erkundet werden.

 

 

 

 

 

07.11. - Auf dem Danziger Bahnhof zur Heimreise