2014

Nach oben ] Aktuelles/Termine ] Schule ] Schulgeschichte ] Vertretungsplan ] Schüler ] Lehrerkollegium ] Schülerfirma ] Schulsozialarbeit ] Förderverein ] Formulare ] Kontakt/Impressum ]

Home Nach oben Danzig 2014

15.05.2014: Fahrt nach Berlin

Anlässlich des 25. Jahrestages des Mauerfalls unternahm der Europakurs, begleitet von Frau Voß und Frau J. Grabowski, eine Exkursion nach Berlin. Sie besuchten dort die Mauer-Gedenkstätte in der Bernauer Str. und informierten sich über den Verlauf der Berliner Mauer und die Schicksale der Anwohner und Flüchtenden. Anschließend bestaunten sie das Brandenburger Tor und die 15 weißen Kreuze, die südlich des Reichstags stellvertretend an alle Opfer der Berliner Mauer erinnern sollen. Außerdem sahen die Schüler den Reichstag und das Bundeskanzleramt. Es war ein sehr eindrucksvoller und ereignisreicher Tag.


- Mauer-Gedenkstätte Bernauer Straße

 

 

 

- Der Europakurs an der ehemaligen Berliner Mauer

- Blick auf die Grenzanlagen

- Die weißen Kreuze nahe des Reichstages

Fotos: J. Voß/ J. Grabowski


Europa auf dem Stundenplan

Seit 2002 trägt die Schule den Titel "Europaschule" und arbeitet eng mit der Partnerschule in Szczecin und dem Verein "Junge Europäer" zusammen. Wie auch in den vergangenen Jahren gibt es in diesem Schuljahr wieder den Wahlpflichtkurs "Europakurs", der von Frau Voß geleitet wird. Viele Schüler der 7. Klassen entschieden sich für diesen Kurs, um mehr über die Geschichte und die Staaten der EU zu erfahren. Zum Programm gehören aber auch Ausflüge in die Zeitgeschichte, wie z.B. zu einstigen Konzentrationslagern oder nach Berlin zur Mauergedenkstätte. Der Europakurs hat ein eigenes Europazimmer, wo eine Chronik etwas über die Geschichte der Europaschule erzählt. Aber auch auf dem Flur hängen Wandzeitungen über die Aktionen des Europakurses und der "Jungen Europäer".


Fotos: G. Herzberg, Nordkurier/Demminer Zeitung